Resources Images post

Die Aufrechterhaltung einer starken Markenwahrnehmung im Internet ist ein entscheidender Aspekt für den Erfolg Ihres Unternehmens. Vor Jahren war die Suchmaschinenoptimierung (SEO) stark auf die Erhöhung des Website-Rankings in Suchmaschinen ausgerichtet. Doch heute spielt die SEO auch eine wesentliche Rolle für die Reputation Ihrer Marke.

Wie Sie mit Markenerwähnungen und Ihrer Social-Media-Strategie umgehen, wirkt sich sowohl auf die Suchmaschinen-Rankings als auch auf Ihre Markenreputation aus.

Was sind Markenerwähnungen und warum sind sie wichtig für Sie?

Unter Markenerwähnungen versteht man, wenn jemand Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung oder Ihr Unternehmen in einem sozialen Netzwerk, z. B. Facebook, Instagram oder Twitter, erwähnt. Markenerwähnungen können auf vielfältige Weise auftreten und gehen teilweise über soziale Plattformen hinaus. Zum Beispiel könnte Ihr Produkt oder Ihre Marke in einem Blog-Post oder sogar in einer Rezension, die für einen Mitbewerber abgegeben wurde, einen „Shoutout“ bekommen.

Markenerwähnungen sind sinnvoll, weil sie Ihr Unternehmen online ins Gespräch bringen und Ihr Nuter-Engagement steigern können. Sie sind auch für Ihre SEO hilfreich, da Google diese Erwähnungen als implizite Links behandelt.

Two people looking at a laptop computer screen in a cafe.

Auch wenn eine Erwähnung Ihrer Marke keinen Link enthält, wird Google ihr eine Gewichtung geben.

Wie Markenerwähnungen für die SEO hilfreich sind

Laut Moz (englisch) und dem SEO-Experten Neil Patel wurden Markenerwähnungen im Panda-Update von Google behandelt. Allerdings ist die genaue Art und Weise, wie sie im Ranking-Algorithmus von Google berücksichtigt werden, eine proprietäre Angelegenheit. Google erklärt jedoch, dass „implizite Links“ – Verweise auf eine Zielressource, auch wenn keine tatsächliche URL enthalten ist – Rankingfaktoren und somit für die SEO hilfreich sind.

Wie Sie sich über Ihre Markenerwähnungen informieren können

Nutzer könnten ohne Ihr Wissen online über Ihre Marke sprechen, weil Sie sich nicht nach Erwähnungen gesucht haben. Glücklicherweise gibt es mehrere einfache Möglichkeiten, sie zu finden.

Am besten beginnt man damit direkt bei Google. Starten Sie einen Google-Suchvorgang nach Ihrem Namen, aber entfernen Sie Ihre eigene Website aus den Suchergebnissen, damit Sie Erwähnungen auf anderen Websites und Plattformen finden können. So sieht diese Art der Suche für Reputation.com aus:

“Reputation.com” -site:reputation.com

Außerdem können Sie Google Alerts so einrichten, dass Sie so oft wie gewünscht eine E-Mail erhalten, wenn eine neue „Erwähnung“ Ihres Suchbegriffs im Internet erscheint.
Schließlich sollte im Rahmen Ihrer Social-Media-Strategie eine robuste Social Suite Sie darüber benachrichtigen, wenn es eine neue Markenerwähnung gibt, damit Sie schnell und angemessen auf die verschiedenen sozialen Netzwerke und Rezensionssites reagieren können.

Two people looking at a laptop computer together in a florist shop.

Soziale Tools können Ihnen helfen, Markenerwähnungen zu verfolgen und darauf zu reagieren.

Markenerwähnungen optimal nutzen

Wenn ein Kunde Ihre Marke erwähnt, möchten Sie dies optimal nutzen. Während diese impliziten Links für die SEO hilfreich sind, haben sie nicht so viel Gewicht wie tatsächliche Links, die einen Besucher zurück zu Ihrer Website bringen. Sie können beispielsweise einen Blogger oder Publisher kontaktieren und fragen, ob er oder sie eine Erwähnung in einen Link verwandeln kann.

Sie können auch von Erwähnungen profitieren, indem Sie Ihre Branchenbucheinträge so gestalten, dass sie präzise und aktuell sind. Immer, wenn Ihre Marke im Gespräch ist, sollten Sie sicherstellen, dass Suchende Ihr Unternehmen leicht online finden und kennen lernen können.

Beim Verfolgen und Beantworten von Online-Rezensionen, die Ihre Marke erwähnen, können Sie einige dieser Informationen auch weitergeben, indem Sie neue Rezensionen auf die Website Ihres Unternehmens streamen als Beweis dafür, dass Sie sich kontinuierlich für ein positives Kundenerlebnis einsetzen.

Die Verfolgung und optimale Nutzung von Markenerwähnungen ist nur ein Aspekt der Maximierung der Online-Präsenz Ihres Unternehmens. Reputation.com bietet seinen Kunden marktführende Lösungen zur Verfolgung und Verbesserung des Kundenerlebnisses. Laden Sie unseren kostenlosen Leitfaden „Was ist Online Reputation Management?“ herunter, um mehr zu erfahren.