Eine Nachricht von unserem Gründer und CEO

Unser Ansatz für Vielfalt und Inklusion

Technologieunternehmen gedeihen durch Innovation. Und die besten Innovationen in allen Unternehmensbereichen stammen aus vielfältigen Teams. Deshalb verpflichten wir uns bei der Erfüllung unserer Mission, elegante und leistungsstarke Reputation-Management-Software zu entwickeln, die unsere Kunden gerne nutzen, uneingeschränkt der Vielfalt von Geschlechtern und Ethnizitäten. Wir fördern eine vielfältige Kultur, in der Behinderung, Glaube, sexuelle Orientierung und Militärdienst in jeder Form angenommen werden.

Wir haben uns mit der Technologiebranche als Ganzes verglichen, mithilfe von Daten, welche die U.S. Equal Employment Opportunity Commission (EEOC) in ihrem Bericht Diversity in High Tech veröffentlicht hat, und ich kann mit Freuden das Ergebnis verkünden: Wir sind eines der vielfältigsten Technologieunternehmen in den Vereinigten Staaten!

Zwar können wir unsere Recruiting-Ressourcen nicht mit denen der größten Technologieunternehmen vergleichen, doch wir haben einen Vorteil: den Reiz eines Umfelds mit sehr schnellem Wachstum und großartigen Gelegenheiten für die berufliche Weiterentwicklung und den Stolz, zu wissen, dass die eigene Arbeit entscheidenden Einfluss auf Produkte und Kunden hat.

Dieses Thema ist mir sehr wichtig und ich möchte Ihnen einige wichtige Zahlen nennen, die zeigen, wo wir gut abschneiden – und wo noch Arbeit auf uns wartet:

 

1. Ausgeglichenes Geschlechterverhältnis

McKinsey Research hat herausgefunden, dass Unternehmen im oberen Quartil der Geschlechtervielfalt höhere Eigenkapitalrenditen erzielen als Unternehmen, bei denen es keine Frauen in der Führungsetage gibt – und zwar 47 Prozent höhere Renditen!

Frauen machen bei uns 41 Prozent der Belegschaft aus, womit wir als Unternehmen erheblich besser abschneiden als die Technologiebranche insgesamt:

 

Frauenanteil: Unternehmen gesamt

img-diversity-graphs-01

Wir haben auch mehr weibliche Führungskräfte als der Durchschnitt der Technologieunternehmen:

 

Frauenanteil: Führungskräfte

img-diversity-graphs-02

In unserem Verwaltungsrat sind Frauen mehr als doppelt so stark vertreten wie in der Technologiebranche insgesamt:

 

Frauenanteil: Verwaltungsratsmitglieder

Wir entwickeln Nachfolgepläne für Führungspositionen und haben uns die Förderung von Frauen und unterrepräsentierten Minderheiten als Priorität gesetzt. Sie werden im nächsten Jahr von uns noch mehr darüber hören.

 

2. Ethnische Vielfalt

Reputation.com beschäftigt viele ethnische Minderheiten: 43 Prozent gegenüber 31 Prozent im Technologiesektor insgesamt:

 

Vertretung von Minderheiten: Unternehmen gesamt

 img-diversity-graphs-04

Hier ist die genaue Aufschlüsselung: 

 

Ethnische Verteilung: Unternehmen gesamt

Auf der Führungsebene, unter den Verwaltungsratsmitgliedern oder höhergestellten Führungskräften sind Minderheiten fast dreimal so stark vertreten wie im Durchschnitt der Technologiebranche, nämlich 46 Prozent gegenüber 17 Prozent:

 

Vertretung von Minderheiten: Verwaltungsratsmitglieder

img-diversity-graphs-06

Das Managementteam ist ähnlich vielfältig: 45 Prozent Minderheiten gegenüber 17 Prozent in der Technologiebranche insgesamt. 

Damit schneiden wir zwar überdurchschnittlich gut ab, doch wir spiegeln die demografische Zusammensetzung unseres Landes noch nicht hundertprozentig wider. Nur 9 Prozent unserer Engineering-Führungskräfte sind Frauen. Wir kämpfen mit demselben landesweiten Mangel an Arbeitskräften (Minderheiten und Frauen), die STEM-Programme abschließen, wie andere Technologieunternehmen.

3. Der Plan

Ich möchte abschließend darauf eingehen, was wir tun, um unsere führende Rolle bei der Geschlechtervielfalt und ethnischen Vielfalt zu stärken und Verbesserungen in den schwächeren Bereichen zu erzielen:

  1. Aggressivere und effektivere Personalbeschaffungsprogramme. Wir erforschen Best Practices und bemühen uns verstärkt um die Einstellung weiblicher Bewerber und von Bewerbern aus unterrepräsentierten Minderheiten.
  2. Schulung und Entwicklung von Führungskräften. Wir starten Programme zu Vielfalt und Inklusion als Teil des Onboardings und zur fortlaufenden Schulung unserer Führungskräfte.
  3. Interne Mobilität und Betreuung. Wir implementieren gerade ein formalisiertes Betreuungsprogramm für alle Mitarbeiter, damit jeder im Team die Möglichkeit hat, Anleitung zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung zu erhalten und sich dadurch zu verbessern.
  4. Outreach-Programme für Technologiegruppen aus Minderheiten und Frauen. Wir bauen Beziehungen zu Communitys auf, die sich der Schulung, Entwicklung und Vermittlung von Chancen für unterrepräsentierte Gruppen verschrieben haben, z. B. Women Who Code, Black Girls Code, Techtinos und Code 2040.
  5. Uneingeschränkter Einsatz für gleiche Vergütung bei Männern und Frauen in ähnlichen Positionen. Wir prüfen und vergleichen die Gesamtvergütung für vergleichbare Rollen im Unternehmen, damit alle Mitarbeiter sich darauf verlassen können, ein faires Gehalt zu beziehen.

Alle sechs Monate prüfen wir unsere Daten und Fortschritte erneut und geben Rückmeldung. 

Natürlich freuen wir uns, dass wir bei fast jeder Kennzahl für Vielfalt am Arbeitsplatz gut abgeschnitten haben, doch wir wissen auch, dass wir – ebenso wie die Technologiebranche insgesamt – noch viel Arbeit vor uns haben und weitere Fortschritte machen müssen. Wir sind unseren Mitarbeitern, unserer Community und unseren Kunden gegenüber dazu verpflichtet, im Silicon Valley und in der gesamten Technologiebranche in diesem Bereich führend zu bleiben.

Mit freundlichen Grüßen,

Joe Fuca
CEO
Reputation.com